Herzlich Willkommen bei TOP INDUSTRIETEILE
Kostenlose Support Hotline: 03322 84 11 95 9

Keilriemen richtig messen, so machen Sie es richtig!


Sie haben gerade eine Wartung vorgenommen und einen alten Riemen ausgebaut? Nun möchten Sie ihn ersetzend stellen sich die  Frage: Welche Breite am Keilriemen muss ich messen? Wie wird die Länge an einem Keilriemen gemessen? Welche Länge am Keilriemen muss ich messen? Was ist der Unterschied zwischen Li und La? Was ist Lw?

Wir zeigen Ihnen wie Sie Ihren alten Keilriemen mit einem einfachen Hilfsmittel vermessen können und anhand unserer Keilriemen Vergleichsliste die Keilriemen Art, Bezeichnungen & Norm sowie Maße auswerten und anschließend einfach online bestellen können.

Was für einen Keilriemen benötige ich?

Um den richtigen Ersatz für Ihren alten Riemen bestellen zu können, müssen Sie im Vorfeld einige Punkte klären, um später auch die gewünschte Standzeit zu erreichen. Denn eine falsche Riemenwahl kann viel Ärger und Arbeit mit sich bringen.

Was für ein Querschnitt hat mein alter Riemen? Warum? Ganz Einach: Ein 13er Riemen ist nicht einfach ein 13er Riemen!

Je nach Norm, ist das Nennmaß bzw. die Längenangabe eine andere. Das bedeutet:  Sie müssten im Vorfeld einmal herausfinden, was für ein Riemenprofil Sie im Einsatz haben. Um dann zu wissen, welche Riemenlänge Sie ermitteln müssen um auch den passenden Ersatz zu finden. Machen Sie das nicht, laufen Sie Gefahr, dass Sie beispielsweise die Aussenlänge ermitteln, aber einen Riemen mit der Innenlänge bestellen. Das dieser dann nicht passen wird, ist klar.

Des Weiteren, sollten Sie sich die Anwendung etwas genauer ansehen. Läuft über den Riemenrücken eine Spannrolle? Wird der mindest Riemenscheibendurchmesser eingehalten? Funktioniert er als Kupplungsriemen? All diese und weitere Eigenschaften, muss ein Keilriemen mit sich bringen, damit Sie Ihre Standzeit erreichen. Hierfür haben wir Ihnen unten eine Übersichtstabelle mit den gängigsten Profilen zur Übersicht erstellt. Sollten Sie Probleme bei der Suche haben, helfen Ihnen gerne unsere geschulten Mitarbeiter bei der Suche des richtigen Riemens für Ihre Anwendung.

Welches Messwerkzeug?

Mit einem einfachen Haushaltsmittel wie mit einem Schneidermaßband, lassen sich hervorragende Messergebnisse erzielen. Wenn verfügbar, können Sie dafür auch eine entsprechende Riemenmesslehre anwenden. Nicht geeignete Messwerkzeuge hingegen sind Kabel, Zollstöcke oder Kabelbinder.

Wo messe ich die Breite am Keilriemen?

Um die richtige Riemenbreite Ihres alten Riemen zu ermitteln, messen Sie bitte einfach die Rückenbreite des Riemens d.h. die breitere Seite vom Antriebsriemen. Die Riemenhöhe ermitteln Sie, wenn Sie das Maß des Keilriemen von der Rückenbreite bis zum höchsten Punkt messen. Beispielsweise mit einem Messschieber oder einem Maßband. Quasi das Maß, wenn Sie den Riemen zwischen Daumen und Zeigefinger halten.

Welche Länge am Keilriemen muss ich messen?

Wenn Sie nun wissen, mit was für einen Querschnitt bzw. mit welches Profil Sie arbeiten, können Sie in unser Übersichtstabelle einsehen, welches Nennmaß die Riemenlänge ist. Haben Sie beispielsweise einen 13 x 8 mm Keilriemen vorliegen, haben Sie es mit einem Klassischen Keilriemen nach DIN 2215 zu tun. Das Nennmaß hier ist die Innenlänge Li. Wie Sie die richtige Riemenlänge von dem alten Keilriemen messen, entnehmen Sie bitte in der nachfolgenden Anleitung. Wichtig zu wissen, bitte rollen Sie den alten Riemen nicht auf dem Tisch ab oder messen ihn mit einem Zollstock. Um die richtige Riemenlänge zu ermitteln, empfehlen wir Ihnen ein handelsübliches flexibles Schneidermaßband oder eine geeignete Riemenlehre. Bei anderen Messwerkzeugen wird das Ergebnis sehr ungenau und Sie laufen Gefahr, dass der Riemen den Sie ermitteln nicht passen wird!

Wie messe ich die Aussenlänge von meinem alten Keilriemen?

  • Legen Sie den alten Riemen im geschlossenen Zustand vor sich auf einen festen Untergrund.
  • Bitte legen Sie das Schneidermaßband einmal aussen um den Riemen komplett herum. (Wie auf dem Bild zu sehen)
  • Nun können Sie die Aussenlänge vom Keilriemen über das Maßband ablesen in mm.
  • Das ermittelte Aussenmaß hat das Kurzzeichen La hinter der Längenangabe, z.b. AVX 10 x 1000 La.


Wie messe ich die Wirklänge von meinem alten Keilriemen?

  • Bitte legen Sie den aufgeschnittenen oder zerissenen Keilriemen auf einen Tisch und befestigen Sie diesen an den beiden Enden zum Beispiel mit Nägel.
  • Nun können Sie mit dem Schneidermaßband das Maß von einem Ende zum anderen in mm ermitteln.
  • Das gemessene Maß in mm von einem Ende zum anderen entspricht der Mittellänge. Die ermittelte Länge in mm bezeichnet man auch als Wirklänge und hat das Kurzzeichen Lw oder Ld.

Wie messe ich die Innenlänge von meinem alten Keilriemen?

  • Bitte legen Sie den verschlissenen Keilriemen auf einen festen Untergrund
  • Bitte legen Sie das Schneidermaßband wie auf dem Bild, einfach um den Riemen innen herum und ermitteln so das Innenmaß in mm.
  • Das ermittelte Innenmaß in mm hat das Kurzzeichen Li nach der Längenangaben, z.b. A/13 x 1000 Li.